Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Oversættelser fra tysk til dansk
Übersetzungen von Dänisch nach Deutsch
Antworten
coco1979
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2021, 21:21

Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Beitrag von coco1979 »

Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem vernünftigen Übersetzungsprogramm Dänisch/Deutsch und umgekehrt.

Ich habe im Internet bisher nichts brauchbares gefunden und von den freien Übersetzer halte ich nicht viel.

Es muss kein kostenloses Programm sein, hat jemand einen Tipp für mich?

LG Corinna
Pippilotta
Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 20.01.2008, 14:42
Wohnort: Silkeborg

Re: Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Beitrag von Pippilotta »

Ehrlich gesagt bezweifle ich, dass es ein vernünftiges, brauchbares und kostenloses Übersetzungsprogramm Deutsch/Dänisch gibt. Falls du doch eines finden solltest, sage bitte Bescheid, das hätte ich auch gerne :D.

Falls ich anfangs mal mit einem dänischen Text /Wort nicht weiter kam, übersetzte ich diesen mit Google Translate zunächst ins Englische und dann erst ins Deutsche. Das war zwar weit entfernt von einer genauen Übersetzung aber man bekam meist zumindest eine Idee um was es ging.

Einzelne Wörter schlage ich gerne in DDO nach, da kann man sich über die Umschreibungen an eine Übersetzung herantasten. https://ordnet.dk/ddo/ordbog?query=tysk
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 561
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Beitrag von Ny Hinnerk »

Ich komme da mit Google Translate
https://translate.google.com/?hl=de
sehr gut zurecht. Wenn ich da z.B. dänische Presseartikel (auch sehr lange) per copy & paste einfüge erhalte ich stets eine flüssige deutsche Übersetzung, die eigentlich keine Fragen offenlässt. Ausnahmen gibts natürlich bei Fachausdrücken etc. Und bei einzelnen Wörtern tut sich Google schwer. Aber dafür ist Translate auch nicht gemacht. Translate übersetzt nicht Wort für Wort sondern versucht einen ganzen Satz zu verstehen und übersetzt den dann.
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
coco1979
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2021, 21:21

Re: Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Beitrag von coco1979 »

Vielen Dank für eure Hilfe.
Ich habe auch schon nach einem kostenpflichtigen program geschaut aber bin leider nicht fündig geworden.

Lg
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 561
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Beitrag von Ny Hinnerk »

Mich würde ja mal interessieren, was euch bei Google translate stört bzw. euch da nicht reicht. Ich habe einfach mal einen kurzen hier im Forum verlinkten Text eingegeben. Für mich ist der sehr gut verständlich:
Der Parteiführer von Stram Kurs erhält von Zeit zu Zeit rund um die Uhr Schutz. Und es kostet.

Seit dem Jahreswechsel hat es die dänische Polizei 13,2 Millionen Kronen gekostet, Parteichef Rasmus Paludan vor Stram Kurs zu schützen. Die ausgeprägte Haltung des Parteiführers und die vielfach publizierten Demonstrationen haben dazu geführt, dass er von der Nationalen Polizei persönlich geschützt wird. Seit Beginn des Schutzes im Jahr 2019 hat es die dänischen Steuerzahler insgesamt 127,2 Millionen gekostet.

Es teilt der Tageszeitung B.T. mit, die die Zahlen von der Nationalen Polizei auf Anfrage des Zugangs zu Dokumenten erhalten hat.

Wenn verschiedene Medien Bilder von den Demonstrationen des Stram Kurs der Partei in Dänemark zeigen, wird Parteichef Paludan oft von einer relativ großen Menge von Offizieren flankiert, die für Ruhe und Ordnung sorgen.
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
coco1979
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2021, 21:21

Re: Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Beitrag von coco1979 »

Generell habe ich kein Problem mit dem Google Translator. Aber all diese freien Übersetzer arbeiten halt ungenau.
Daher suche ich auch nach einem Programm.

LG
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 561
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Beitrag von Ny Hinnerk »

Ich fürchte, dass es ein Übersetzungsprogramm welches vollkommen fehlerfrei übersetzt nicht gibt bzw. nicht geben kann. Ein sehr gutes Übersetzungsprogramm welches Google übertrifft ist DeepL Nur gibt es da keine dänisch/deutsch bzw. deutsch/dänisch Version. Es sollen aber bald neue Sprachen zur Verfügung stehen. Doch welche das sein werden ist nicht bekannt.
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Hey-Hey
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 06.10.2019, 08:07

Re: Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Beitrag von Hey-Hey »

Hallo in die Runde,

auch ich finde, dass DeepL wesentlich bessere Übersetzungen als Google anbietet - daher wollte ich nur mitteilen, dass DeepL nun endlich auch Dänisch mit anbietet :D

Freude für alle Dänisch-Freunde ...

LG,
Arne
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 561
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Beitrag von Ny Hinnerk »

Ich weiß nicht...
Ich habe mal den von Google Translate übersetzten Text (s. Beitrag vom 14.03., 14.09 Uhr) von DeepL übersetzen lassen. Herausgekommen ist dies:
Der Parteivorsitzende von Stram Kurs wird von Zeit zu Zeit rund um die Uhr geschützt. Und es kostet.

Seit dem Jahreswechsel hat es die dänische Polizei 13,2 Millionen DKK gekostet, den Parteivorsitzenden von Stram Kurs, Rasmus Paludan, zu schützen. Die starken Ansichten des Parteivorsitzenden und seine vielbeachteten Demonstrationen haben dazu geführt, dass er persönlichen Schutz von der Polizei erhält. Seit Beginn des Schutzes im Jahr 2019 hat er die dänischen Steuerzahler insgesamt 127,2 Millionen gekostet.

Dies berichtet die Tageszeitung B.T., die die Zahlen von der Nationalen Polizei durch einen Antrag auf Zugang zu Dokumenten erhalten hat.

Wenn verschiedene Medien Bilder von den Demonstrationen der Stram-Kurs-Partei in Dänemark zeigen, wird Parteichef Paludan oft von einem relativ großen Aufgebot an Polizisten flankiert, die für Ordnung sorgen.
Hier noch einmal die Google-Version zum besseren Vergleich:
Der Parteiführer von Stram Kurs erhält von Zeit zu Zeit rund um die Uhr Schutz. Und es kostet.

Seit dem Jahreswechsel hat es die dänische Polizei 13,2 Millionen Kronen gekostet, Parteichef Rasmus Paludan vor Stram Kurs zu schützen. Die ausgeprägte Haltung des Parteiführers und die vielfach publizierten Demonstrationen haben dazu geführt, dass er von der Nationalen Polizei persönlich geschützt wird. Seit Beginn des Schutzes im Jahr 2019 hat es die dänischen Steuerzahler insgesamt 127,2 Millionen gekostet.

Es teilt der Tageszeitung B.T. mit, die die Zahlen von der Nationalen Polizei auf Anfrage des Zugangs zu Dokumenten erhalten hat.

Wenn verschiedene Medien Bilder von den Demonstrationen des Stram Kurs der Partei in Dänemark zeigen, wird Parteichef Paludan oft von einer relativ großen Menge von Offizieren flankiert, die für Ruhe und Ordnung sorgen.
Ist die Übersetzung von DeepL so viel besser?
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Hey-Hey
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 06.10.2019, 08:07

Re: Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Beitrag von Hey-Hey »

Kannst du einmal zum Vergleich auch bitte den dänischen Original-Text posten?

Aber die Unterschiede scheinen sich auf den ersten Blick eher im Detail verstecken. Zumindest auf englische Übersetzungen (das ich besser kann als dänisch) bezogen, kann ich aus Erfahrung sagen, dass DeepL meist besser übersetzt. Dies betrifft vor allem kompliziertere Sätze mit verschachtelten Strukturen, aber auch Sprichwörte etc.
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 561
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Beitrag von Ny Hinnerk »

Hier der dänische Originaltext:
Partilederen fra Stram Kurs modtager fra tid til anden beskyttelse i døgndrift. Og det koster.

Siden årsskiftet har det kostet dansk politi 13,2 millioner kroner at beskytte partileder Rasmus Paludan fra Stram Kurs. Partilederens markante holdninger og meget omtalte demonstrationer, har gjort, at han modtager personbeskyttelse fra Rigspolitiet. Siden beskyttelsen startede i 2019 har det kostet de danske skatteydere 127,2 millioner i alt.

Det fortæller dagbladet B.T., der har fået tallene oplyst af Rigspolitiet ved hjælp af en anmodning om aktindsigt.

Når diverse medier viser billeder fra partiets Stram Kurs' demonstrationer rundt omkring i Danmark, er partileder Paludan ofte flankeret af et forholdsvis stort opbud af betjente, der sørger for at holde ro og orden.
Quelle: https://www.denoffentlige.dk/saa-meget- ... atteyderne

Wie ich bereits sagte, ein perfektes und fehlerfreies Übersetzungsprogramm gibt es nicht. Deshalb sollten offizielle Schreiben oder gar Bewerbungen, Lebensläufe usw. insbesondere bei höher dotierten Stellen niemals mit Hilfe eines Übersetzungsprogramms verfasst werden. Da ist ein Übersetzungsbüro gefragt.
Meine Meinung: Für die reine Freizeitnutzung ist ein kostenloses Übersetzungsprogramm wie Google translate vollkommen ausreichend. Zudem wird der von Jahr zu Jahr immer besser bzw. intelligenter.

https://dvud.de/2018/05/deepl-der-schein-truegt/
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Hey-Hey
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 06.10.2019, 08:07

Re: Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Beitrag von Hey-Hey »

Habe mir jetzt mal die Mühe gemacht, beide Übersetzungen mehr im Detail zu vergleichen - und ja, ich denke Deepl ist schon klar besser. Weshalb ich das meine:

- erster Absatz: vom Sinn her gleich; für mich persönlich wirkt die Benutzung von Passiv (wird geschützt) bei Deepl etwas flüssiger, wobei das Geschmackssache ist; auch wenn lederen übersetzt Führer heißt, ist Parteivorsitzender wohl treffender (zumindest im Deutschen)
- zweiter Absatz: Hier ist in der Google Übersetzung ein kleiner, aber sehr fundamentaler Fehler (sofern ich den dänischen Text richtig verstehe, oder mache ich den Fehler?); bei Google wird gesagt, der "Parteiführer wird VOR Stram Kurs" geschützt; richtig heißen müsste es wie bei Deepl "den Parteiführer VON Stram Kurs"; ansonsten würde es ja bedeuten, dass er vor seiner eigenen Partei geschützt werden müsste
- dritter Absatz: hier hat in meinen Augen klar Deepl rein sprachlich die Nase vorn; "Es teilt der Tageszeitung B.T. mit" (Google) gegen "Dies berichtete die Tageszeitung B.T." und "auf Anfrage des Zugangs zu Dokumenten erhalten hat" (Google) und "durch einen Antrag auf Zugang zu Dokumenten erhalten hat" (Deepl);
- vierter Absatz: auch hier ist Deepl sehr viel sauberer: Google übersetzt "Demonstrationen von Stram Kurs" im Vergleich zu "Demonstrationen der Stram-Kurs-Partei" und "relativ großen Anzahl von Offizieren" (Google) im Vergleich zu "relativ großen Aufgebot an Polizisten" (deepL)

In meinen Augen hat Google ein bis zwei richtige Fehler eingebaut, DeepL nicht. Auch ist DeepL sprachlich sehr viel runder, zumindest für mein Empfinden.

Soll jetzt keine übermäßige Werbung für das Programm sein (bekomme ja auch nichts dafür), aber wenn es um das Thema Übersetzungsprogramm geht, finde ich DeepL ziemlich weit vorne, wenn nicht sogar an der Spitzenposition. Und natürlich ist auch mir klar, dass es nicht perfekt ist. Wenn es um eine hochdotierte Stelle und eine Bewerbung geht, würde ich zusätzlich auch eine Übersetzungsfachkraft zu Rate ziehen.

Noch am Rande, was den Artikel "DeepL-der Schein trügt" betrifft. Dies ist der Verband für Übersetzer / Dolmetscher. Ich würde aus allen Wolken fallen, falls die ein Übersetzungsprogramm empfehlen würden - schließlich ist es direkte Konkurrenz für sie (in meinen Augen ist es auch nur eine Frage der Zeit, bis diese Programme irgendwann so ausgefeilt sind, dass die Mehrheit von ihnen arbeitslos wird). Auch ist das gewählte Beispiel ein technischer Fachausdruck für Bedienungsanleitungen. Sie räumen ja sogar selbst ein, dass selbst ein deutscher Muttersprachler OHNE FACHWISSEN den gleichen Fehler machen würde. D.h. hier wird nicht nur nach einem fähigen Übersetzer gesucht, sondern auch noch nach einem, der zugleich das Fachchinesisch bzw. die speziellen Fachausdrücke von Bedienungsanleitungen beherrscht; sie geben also zu, dass selbst die meisten anderen Übersetzer und Dolmetscher den gleichen Fehler begehen würden (solange sie nicht Experten auf diesem zusätzlichen Fachgebiet sind ...)

Spielt letztlich auch keine wirkliche Rolle, ich bin froh, dass DeepL nun auch Dänisch anbietet :D

LG,
Arne
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 561
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Beitrag von Ny Hinnerk »

Kann es sein, dass du ein Übersetzungsprogramm für berufliche Zwecke suchst? Nur dann könnte ich deine Argumentation nachvollziehen. Aber für private Zwecke? Hin und wieder mal einen Presseartikel übersetzen lassen? Da wäre mir jeder Euro für ein Programm zuviel. Allerdings gibts ja auch eine leicht abgespeckte kostenlose Version mit begrenztem Datenvolumen.
Mich umschleicht da aber auch noch ein Verdacht...
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Hey-Hey
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 06.10.2019, 08:07

Re: Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Beitrag von Hey-Hey »

??? Was für ein Verdacht beschleicht dich denn? Stehe da etwas auf dem Schlauch ...

Wie gesagt, ist habe nichts mit DeepL zu tun (falls das deine Anspielung meint), noch will ich für das Programm Werbung betreiben. Ich habe diesen Post auch gar nicht eröffnet, sondern wollte einfach nur den Tipp geben, dass DeepL jetzt auch Dänisch anbietet.

Den einzigen Rahmen, in denen ich in letzter Zeit Google Translate benutzt habe, war, um mir bei der Übersetzung für Anschreiben an dänische Makler zu helfen - da ich persönlich nicht gut genug die dänische Sprache beherrsche.

Außerdem ist das Programm DeepL kostenlos, zumindest soweit ich weiß.

Etwas merkwürdig, man versucht zu helfen, indem man Tipps gibt, dann bekommt man irgendwelche Unterstellungen ... Wenn du einen Verdacht hegst, dann frei raus damit. Merkwürdige Andeutungen / Unterstellungen oder sonstiges in die Richtung kann ich nicht besonders gut leiden.
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 561
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Suche nach einem Übersetzungsprogramm

Beitrag von Ny Hinnerk »

Hey-Hey hat geschrieben: 13.04.2021, 16:37 Außerdem ist das Programm DeepL kostenlos, zumindest soweit ich weiß.
Mit DeepL können nur 5.000 Zeichen pro Übersetzungsvorgang kostenlos übersetzt werden. Wer mehr will muss zahlen. Es gibt versch. Tarife.
Aber letztlich muss jeder selbst wissen was er will oder braucht. Ich bin mit Google völlig zufrieden. Aber ich nutze ihn ja auch lediglich im Freizeitbereich.
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Antworten