Maskenpflicht in Dänemark

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6995
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von 25örefan »

OT
kann es sein dass Dänemark sich Richtung ‚Schwedischer Weg‘ sich bewegt.
Allerdings werden die Maßnahnen auch in Schweden angezogen;
So hieß es heute in unserer Tageszeitung
Reumütiges Schweden
Bis vor wenigen Wochen glaubte die Regierung in Schweden, ihr Corona-Sonderweg mit relativ lockeren Maßnahmen werde das Land vor einer zweiten Welle verschonen. Irrtum. Jetzt liegt die Rate der Neuinfektionen über der von Deutschland. Denn während sich die Schweden im Frühjahr an Ratschläge hielten, was einen verbindlichen Lockdown entbehrlich machte – aber trotzdem relativ viele alte Corona-Patienten das Leben kostete –, sind die Bürger der Sache jetzt überdrüssig. Deshalb leitet die Regierung die Wende ein, auch mit Verboten. Ab nächstem Dienstag gilt eine Obergrenze von acht Personen für Treffen in der Öffentlichkeit. In vielen Regionen sollen die Bürger Kontakt mit Menschen aus anderen Haushalten meiden, auf private Feiern und möglichst Fahrten mit Bus und Bahn verzichten, auch Schulschließungen werden erwogen. Seit Freitag dürfen Gaststätten ab 22 Uhr keinen Alkohol mehr verkaufen.
NWZ, 21/11/2020
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 381
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

25örefan hat geschrieben:OT
kann es sein dass Dänemark sich Richtung ‚Schwedischer Weg‘ sich bewegt.
Allerdings werden die Maßnahnen auch in Schweden angezogen;
So hieß es heute in unserer Tageszeitung
Reumütiges Schweden
Bis vor wenigen Wochen glaubte die Regierung in Schweden, ihr Corona-Sonderweg mit relativ lockeren Maßnahmen werde das Land vor einer zweiten Welle verschonen. Irrtum. Jetzt liegt die Rate der Neuinfektionen über der von Deutschland. Denn während sich die Schweden im Frühjahr an Ratschläge hielten, was einen verbindlichen Lockdown entbehrlich machte – aber trotzdem relativ viele alte Corona-Patienten das Leben kostete –, sind die Bürger der Sache jetzt überdrüssig. Deshalb leitet die Regierung die Wende ein, auch mit Verboten. Ab nächstem Dienstag gilt eine Obergrenze von acht Personen für Treffen in der Öffentlichkeit. In vielen Regionen sollen die Bürger Kontakt mit Menschen aus anderen Haushalten meiden, auf private Feiern und möglichst Fahrten mit Bus und Bahn verzichten, auch Schulschließungen werden erwogen. Seit Freitag dürfen Gaststätten ab 22 Uhr keinen Alkohol mehr verkaufen.
NWZ, 21/11/2020
Eben. Das Meinte ich ja. Dass man die Gesellschaft mit Einschränkungen(Versammlungsverbot, keine Großveranstaltungen, Sperrstunde, etc) weiterlaufen lässt und akzeptiert, dass es zu Infektionen kommt. Die Schweiz scheint im Moment ein ähnlicher Weg zu gehen.

https://www.saechsische.de/coronavirus/ ... 22619.html

Andere Länder wie Österreich und Griechenland setzen dagegen auf hartem Lockdown. Deutschland irgendwie so in der Mitte...

In Dänemark hat man das Ziel die Krankenhäuser nicht zu überlasen. Und die Krankenhäuser sind ja in Dänemark zum Glück nicht Ansatzweise überlastet.

In Deutschland hat man sich anscheinend komplett NUR noch das Ziel weniger als 50/100.000/Woche als oberstes Ziel festgelegt. Auch wenn in Deutschland(bis auf wenige Ausnahmen) es keine Engpässe gibt

https://www.intensivregister.de/#/inten ... tenansicht
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6299
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

https://www.avisen.dk/eksperter-det-er- ... 33742.aspx Ich halte die offiziellen Informationen u.a. was Masken in Dänemark betrifft für eindeutig. https://www.sst.dk/da/corona/Forebyg-smitte/Mundbind
Was Pflegepersonal angeht gibt es auch ganz klare Richtlinien. https://dsr.dk/amir-kompasset/viden-og- ... igtsmasker
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6995
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von 25örefan »

Hendrik77 hat geschrieben: 09.02.2021, 13:57Ich halte die offiziellen Informationen u.a. was Masken in Dänemark betrifft für eindeutig. https://www.sst.dk/da/corona/Forebyg-smitte/Mundbind
Was Pflegepersonal angeht gibt es auch ganz klare Richtlinien. https://dsr.dk/amir-kompasset/viden-og- ... igtsmasker
Med venlig hilsen
Hendrik77
Soweit ich die Inhalte der Links verstanden habe, ist das ja mittlerweile in DK im Grunde nicht anders als in Deutschland, oder?
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6299
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

25örefan hat geschrieben: 09.02.2021, 14:39 Soweit ich die Inhalte der Links verstanden habe, ist das ja mittlerweile in DK im Grunde nicht anders als in Deutschland, oder?
Es wird nicht vorgeschrieben das es beim einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr eine FFP 2 Maske sein muss. Ob die Personen die aus gesundheitlichen Gründen keine Masken tragen ggf. ein Attest vorweisen müssen kann ich auch nicht sagen. Das sind die Unterschiede die mir bekannt sind, allerdings ohne Garantie auf Vollständigkeit.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 548
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Ny Hinnerk »

25örefan hat geschrieben: 09.02.2021, 14:39 Soweit ich die Inhalte der Links verstanden habe, ist das ja mittlerweile in DK im Grunde nicht anders als in Deutschland, oder?
Das ist ganz sicher so. Allerdings ist meine Feststellung die, dass mehr dänische Bürger als deutsche sich nicht so konsequent an die Vorgaben der Regierung halten. Als das Tragen des Mund-Nase Schutzes in Dänemark z.B. beim Einkaufen noch nicht Pflicht war trugen bereits viele Dänen von sich aus Stoffmasken oder blaue OP-Masken z.B. im ländlichen Dagli'Brugsen. Jetzt wo das Tragen der Masken Pflicht ist werden sie auch von den meisten Menschen getragen, aber eben nicht von allen. Das ist ja auch bei uns so. Menschen mit bestimmten Erkrankungen oder Behinderungen sind ja bekanntlich von der Maskenpflicht befreit. Nur frage ich mich, ob es in Dänemark tatsächlich so viel mehr Menschen gibt die aus welchen Gründen auch immer keine Maske tragen müssen.

Ja und auch mit der Abstandswahrung ist es in Dänemark nicht so weit her wie in Deutschland. Ich gehe zwar nicht mit dem Zollstock einkaufen. Aber die Disziplin in der Kassenschlange lässt in DK doch gar nicht selten sehr zu wünschen übrig.
Nebenbei ein Tipp der sicherlich bekannt aber selten umgesetzt wird: Unsere Lebensmitteleinkäufe tätigen wir stets zu einer Zeit wo sich andere die Tagesschau ansehen. Da hat man geradezu ein Einkaufserlebnis. Bei Aldi ist bereits das frische Gemüse und Obst für den nächsten Tag eingeräumt und der Laden ansonsten fast menschenleer. Eine kassiererin muss oft erst zur Kasse eilen wenn da einer wartet. Bei Edeka nebenan ist es genau so.
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6299
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

Das Ergebnis der Studie wundert mich jetzt nicht und deckt sich mit meinen Beobachtungen z.B. beim einkaufen. https://nyheder.tv2.dk/samfund/2021-03- ... ser-studie
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 381
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Von meinen eigenen unwissenschaftlichen Beobachtungen, finde ich schon, dass das Tragen von Maske in Dänemark nicht ganz so wichtig ist, wie für viele Deutsche. Ich habe zum Beispiele NIE in Dänemark jemand gesehen, der draußen eine Maske trägt. Hier bei uns in Hamburg, hat man ja die Maskenpflicht an den Landungsbrücken und in Stadtpark eingeführt.... :roll:

Auch in der Politik sehe ich nicht dieselbe Theatralik wie in Deutschland. Zum Beispiel trägt hier der Bundespräsident gerne Maske, wenn er ALLEINE in einem Raum geht um eine Rede zu halten....Hier nicht einmal die Politiker, wenn sie zusammen auftreten. Der Abstand reicht dann. Der dann auch (meistens.... :mrgreen: ) eingehalten wird....

Hier kann man lesen wo Maske getragen werden MUSS und wo es empfohlen ist.

Kinder unter 12 Jahre sind allgemein von der Maskenpflicht ausgenommen.

I Danmark anvendes mundbind følgende steder og i følgende situationer:
 I den kollektive trafik mv., herunder i tog, busser, taxaer, færger, samt på stationsområder og
stoppesteder m.v. er mundbind et krav.
 På serveringssteder, hvor der serveres mad, drikkevarer eller tobak til indtagelse på
salgsstedet, er mundbind et krav.
 I detailhandlen, herunder i udvalgsvarebutikker, dagligvarebutikker, storcentre,
stormagasiner, varehuse, basarer, arkader, steder, hvor der sælges take-away mad m.v.
 I lokaler, hvor der udøves kultur-, idræts- og foreningsaktiviteter, herunder museer,
idrætshaller, træningscentre, kunsthaller, spillesteder, biblioteker, kulturhuse, zoologiske
anlæg, biografer, teatre, foreningslokaler m.v samt jobcentre og borgerservice, er mundbind
et krav.
 I lokaler, hvor folkekirken og trossamfund uden for folkekirken gennemfører aktiviteter, er
mundbind et krav.
 På institutioner, der gennemfører forberedende uddannelsestilbud, ungdomsuddannelser,
voksen- og efteruddannelser, videregående uddannelser, Folkeuniversitetet, daghøjskoler,
aftenskoler, musik- og kulturskoler, køreskoler, der gennemfører teoriundervisning, samt
folkehøjskoler m.v. , er mundbind et krav.
 Offentlige og private sygehuse og klinikker, klinikker m.v. i praksissektoren, kommunale
sundhedstilbud, kommunale og private plejecentre og plejeboliger, aflastningspladser samt
en række anbringelsessteder og botilbud på socialområdet, er mundbind et krav.
 Under afviklingen af praktiske køreprøver, vejledende helbredsmæssige køretest og ved
afsluttende prøver i kørsel, når man befinder sig et køretøj med andre, er mundbind et krav.
 Når personer, der er smittet eller i risiko for at være smittet med ny coronavirus og
undtagelsesvist er nødt til at bryde selvisolation og bevæge sig ud, fx i forbindelse med test,
anbefales mundbind.
 Når personer i øget risiko for et alvorligt forløb ved COVID-19, befinder sig i en situation, hvor
de eller andre omkring dem kan have svært ved at holde 2 meters afstand, fx ved en fejring
kan som ekstra beskyttelse overveje at anvende mundbind, anbefales mundbind. Gravide
er ikke omfattet af denne anbefaling.
 Når personer, skal besøge en person i øget risiko, som de ikke deler husstand med, fx en
person, der bor i en plejebolig. Her kan overvejes brug af mundbind, hvis det ikke er muligt
at holde minimum 2 meters afstand på grund af pleje og fysisk omsorg.
 Ved store forsamlinger, fx demonstrationer og optog, hvor det kan være svært at holde
afstand, anbefales mundbind.
 Når tæt ansigt-til-ansigt kontakt på under 1 meters afstand ikke kan undgås, anbefales
mundbind.



https://www.sst.dk/-/media/Udgivelser/2 ... 5CC98A8D09
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6995
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von 25örefan »

Dänischer_Hamburger hat geschrieben: 11.03.2021, 10:28 Von meinen eigenen unwissenschaftlichen Beobachtungen, finde ich schon, dass das Tragen von Maske in Dänemark nicht ganz so wichtig ist, wie für viele Deutsche. Ich habe zum Beispiele NIE in Dänemark jemand gesehen, der draußen eine Maske trägt. Hier bei uns in Hamburg, hat man ja die Maskenpflicht an den Landungsbrücken und in Stadtpark eingeführt.... :roll:
Dass Tragen von Masken außerhalb geschlossener Räume halte ich auch nicht für notwendig, zumal da die Datenlage wenig Begründung für den Nutzen bestätigt.
Wenn es wie in D auch draußen auf Supermarktparkplätzen vorgeschrieben ist, macht es für den meist kurzen Weg auch nichts eine Maske zu tragen, wenn es im Supermarkt sowieso Pflicht ist.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 381
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

25örefan hat geschrieben: 11.03.2021, 15:02
Dänischer_Hamburger hat geschrieben: 11.03.2021, 10:28 Von meinen eigenen unwissenschaftlichen Beobachtungen, finde ich schon, dass das Tragen von Maske in Dänemark nicht ganz so wichtig ist, wie für viele Deutsche. Ich habe zum Beispiele NIE in Dänemark jemand gesehen, der draußen eine Maske trägt. Hier bei uns in Hamburg, hat man ja die Maskenpflicht an den Landungsbrücken und in Stadtpark eingeführt.... :roll:
Dass Tragen von Masken außerhalb geschlossener Räume halte ich auch nicht für notwendig, zumal da die Datenlage wenig Begründung für den Nutzen bestätigt.
Wenn es wie in D auch draußen auf Supermarktparkplätzen vorgeschrieben ist, macht es für den meist kurzen Weg auch nichts eine Maske zu tragen, wenn es im Supermarkt sowieso Pflicht ist.
Warum man eine Maskenpflicht im freien - auch für jogger(!) - eingeführt bleibt mir schleierhaft. Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass die Politiker unter Druck standen irgendetwas zu machen. So wurde es halt die Maskenpflicht draußen

https://www.merkur.de/welt/coronavirus- ... 22254.html

Oder im Süden eben FFP2-Masken. Die habe ich übrigens in Dänemark auch nie außerhalb von einem Krankenhaus oder Arztpraxis gesehen....
BLAVANDS HUK
Mitglied
Beiträge: 615
Registriert: 23.07.2015, 07:39

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von BLAVANDS HUK »

Sorry, aber es ist in Feldversuchen nachgewiesen worden welchen Aerosolwolken ein vorbeihechelnder Jogger von sich gibt und wie weit sich diese Wolken auch noch in infektionsgerechter Menge an Vieren verteilen! Selbst Jemand der entspannt 2 Meter vor dir ohne Maske hergeht hinterlässt eine Aerosolwolke die noch dazu reicht um dich zu infizieren wenn du keine Maske trägst! Ich stülpe mir die Maske über sobald ich im Ort zum einkaufen aus dem Auto steige und setze sie frühestens wieder ab wenn ich ins Auto gestiegen bin.
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6995
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von 25örefan »

Im Freien trage ich (wenn nicht anders vorgeschrieben) keine Maske, da ich mich durch Aussagen wie diese bestätigt fühle:
Experten sind sich in dieser Sache einig: Die Ansteckungsgefahr im Freien ist deutlich geringer, als in geschlossenen Räumen. Die Aerosol-Wolke, die beim Ausatmen entsteht und Coronaviren enthalten kann, verdünnt sich schnell an der frischen Luft. Das geht aus einem Positionspapier der Gesellschaft für Aerosolforschung (GAeF) hervor. „Im Freien finden so gut wie keine Infektionen durch Aerosolpartikel statt“, heißt es.
Im Außenbereich kann nur dann etwas passieren, wenn Sie sehr lange sehr eng mit einer Person zusammenstehen, sich direkt gegenüberstehen und unterhalten“, so der Aerosol-Experte Scheuch. Dann sei das Tragen einer Maske sinnvoll. „Aber ansonsten ist die Ansteckungsgefahr im Freien null.“ Die Wahrscheinlichkeit, sich im Freien mit Sars-CoV-2 zu infizieren, ist also denkbar gering. Scheuch hält Joggen, Laufen, Wandern und Spaziergänge für „absolut ungefährlich“.
https://www.hna.de/verbraucher/corona-f ... 14724.html
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
BLAVANDS HUK
Mitglied
Beiträge: 615
Registriert: 23.07.2015, 07:39

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von BLAVANDS HUK »

Das ist Quark! Es wurde anschaulich gezeigt wie sich Aerosolwolken im Freien von Personen ohne Maske verteilen! Da gab es nichts zu manipulieren!
Auf Nachfrage der Reporter, die diese Versuchsreihen mit Personen mit & ohne Maske , beim hinterhergehen oder im Begegnungsfall mit 2 m Abstand beobachten konnten, gab der Wissenschaftler eine ganz einleuchtende Erklärung die selbst die Gegenpartei nicht widerlegen konnte: Wenn Sie die Alkohol , Parfüm Schweiß oder Rasierwasserfahne der vor Ihnen gehenden oder Ihnen entgegenkommenden Personen riechen können dann haben Sie die Aerosole dieser Person nicht nur in der Nase sondern auch schon in der Lunge! Die angelegte FFP2 Maske mit amtlichem Prüfsiegel verhindert in diesem Fall zumindest das der überwiegende Teil dieser Aerosole nicht in Ihrer Lunge ankommt! Selbst wenn man sich im Freien mit 2 m Abstand in einer einreihigen Gruppe von Menschen aufhält oder bewegt die keine Maske trägt und die Luft rechtwinkelig an dieser Personengruppe vorbei streicht , reicht der Windschatten den die einzelne Personen erzeugen ,um die abgegebene Aerosolwolke bis zur nächsten Person zu verteilen.
Mag sein das Personen die die Impfung hinter sich haben etwas unbesorgter und ohne Maske durch die Welt spazieren ; solange aber nicht die gesamte Bevölkerung durchgeimpft ist werde ich nicht auf die Maske verzichten. Und wenn Einige meinen sich nicht impfen lassen zu müssen oder eine Maske zu tragen um andere zu schützen dann sollte man denen den Krankenversicherungsschutz entziehen!
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 548
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Ny Hinnerk »

Wenn man sich einzig auf "Expertenmeinungen" verlässt und danach handelt müssten wir wohl täglich unser Verhalten ändern. Welcher Experte der uns als solcher in den Medien präsentiert wird ist tatsächlich einer und/oder welchem sollte ich da vertrauen und entsprechend handeln?
Eines sollte aber wohl jedem klar sein: Je besser ich mich schütze desto geringer ist das Infektionsrisiko sowohl für mich als auch für die anderen. Und das gilt auch für draußen. In meinem Heimatort ist es mittlerweile üblich, in der Öffentlichkeit mit Maske herumzulaufen. Selbst viele Fahrradfahrer tragen sie. Und worüber ich positiv überrascht bin ist die Tatsache, dass immer mehr Jugendliche wie selbstverständlich mit Maske in der Öffentlichkeit anzutreffen sind. Ob die schlauer sind als viele Senioren?
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6299
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

Ny Hinnerk hat geschrieben: 11.03.2021, 23:44 Wenn man sich einzig auf "Expertenmeinungen" verlässt und danach handelt müssten wir wohl täglich unser Verhalten ändern. Welcher Experte der uns als solcher in den Medien präsentiert wird ist tatsächlich einer und/oder welchem sollte ich da vertrauen und entsprechend handeln?
Eines sollte aber wohl jedem klar sein: Je besser ich mich schütze desto geringer ist das Infektionsrisiko sowohl für mich als auch für die anderen. Und das gilt auch für draußen.
Wer wem vertraut bleibt immer noch jedem selbst überlassen und ich halte es nicht für fahrlässig mich an der frischen Luft ohne Maske auf zu halten, solange ich Menschenansammlung meide.
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama ... n-100.html https://www.n-tv.de/wissen/Sind-FFP2-Ma ... 77585.html
Die Virusmenge und die kurze Zeit beim vorbei gehen von anderen Menschen sind nicht ausreichend um eine Corona Infektion aus zu lösen.
Wenn Menschen sich besser fühlen mt Maske draussen rum zu laufen habe ich kein Problem damit, aber ich erwarte im Gegenzug das ich mit meiner Haltung ebenso akzeptiert werde ohne das man mich belehren will.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Antworten