Vor oder nach der Grenze tanken?

Handel, Karriere, Beruf, Branchen, Export, Import, Produkte, Messen, u.s.w
Antworten
Kairos
Mitglied
Beiträge: 710
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Vor oder nach der Grenze tanken?

Beitrag von Kairos »

Wie macht ihr das? Es gibt ja das in Deutschland bekannte E5 Benzin in Dänemark nicht mehr.
NTC
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 28.05.2020, 08:47

Re: Vor oder nach der Grenze tanken?

Beitrag von NTC »

Ich tanke grundsätzlich zu Hause voll und fahre dann bis zum Haus nach Nordjütland. ca. 480km, halber Tank noch voll :) .
Habe aber auch früher nie auf der Autobahn getankt. Viel zu teuer und in der Hauptsaison viel zu voll.

Ob E5 oder E10. Selbst wenn Du ein Auto hast, wo es nicht empfohlen wird E10 zu tanken, schadet das nicht, wenn Du es im Urlaub tankst. Ist je kein Dauerzustand. Aber eigentlich alle Fahrzeuge ab Baujaht 2012 und jünger vertragen E10 ohne Probleme.
Tatzelwurm2
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 28.02.2021, 12:50

Re: Vor oder nach der Grenze tanken?

Beitrag von Tatzelwurm2 »

Hej,

na ja, vom Kamener Kreuz bis nach Nordjütland,
da kommt man um einen Tankzwischenstopp nicht herum,
den machen wir immer an einer Tankstelle in Flensburg an der B200 (gegenüber Macces).
Reicht dann locker bis zur Tannisbugt.
Müssen aber für die Rückreise auch in DK tanken.

Detlef
gerdson
Mitglied
Beiträge: 444
Registriert: 16.01.2016, 17:00

Re: Vor oder nach der Grenze tanken?

Beitrag von gerdson »

Wenn es primär um die Spritpreise geht - da kannst Du beruhigt in DK tanken. Trotz der höheren Mehrwertsteuer tanken wir hier teils günstiger als in D, insbesondere ist die Unsitte, den Preis fünfmal am Tag der Tageszeit und dem "Tankverhalten" entsprechend azupassen hier nicht so verbreitet.
Klaas
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 11.03.2008, 17:57
Wohnort: NRW

Re: Vor oder nach der Grenze tanken?

Beitrag von Klaas »

Wobei das Benzin in DK nicht viel teurer ist.
Wir machen immer in Neumünster an einem Autohof Pause und tanken voll. Dann reicht es locker bis nach Bjerregard.
Pippilotta
Mitglied
Beiträge: 287
Registriert: 20.01.2008, 14:42
Wohnort: Silkeborg

Re: Vor oder nach der Grenze tanken?

Beitrag von Pippilotta »

Kairos hat geschrieben: 14.06.2021, 12:43 Wie macht ihr das? Es gibt ja das in Deutschland bekannte E5 Benzin in Dänemark nicht mehr.
wie kommst du darauf das es kein E5-Benzin in DK gibt? Ich habe das gestern noch in Dk getankt.
Hamafix
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 15.06.2020, 10:09

Re: Vor oder nach der Grenze tanken?

Beitrag von Hamafix »

Kairos hat geschrieben: 14.06.2021, 12:43 Wie macht ihr das? Es gibt ja das in Deutschland bekannte E5 Benzin in Dänemark nicht mehr.
Ich tanke , wenn der Sprit alle ist 😜
Benutzeravatar
Alauda
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 17.04.2021, 18:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Vor oder nach der Grenze tanken?

Beitrag von Alauda »

Es muss gar keine Landesgrenze dazwischen liegen, auch regional und lokal können ja Benzinpreise enorm schwanken. Wenn du ein bisschen voraussschauend vorgehen möchtest, könntest du dir eine Tank-App herunterladen, die auch Dänemark abdeckt. Die zeigt dann aktuell an, ob es sich lohnen könnte, ein paar Kilometer früher oder später zu tanken.
Benutzeravatar
sammy290361
Mitglied
Beiträge: 491
Registriert: 09.10.2008, 19:28
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Vor oder nach der Grenze tanken?

Beitrag von sammy290361 »

Hamafix hat geschrieben: 17.06.2021, 07:21 Ich tanke , wenn der Sprit alle ist 😜
Lieber ein paar Kilometer vorher :mrgreen:
Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht. (H. Rühmann)
krümelkeks
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 22.10.2020, 10:05

Re: Vor oder nach der Grenze tanken?

Beitrag von krümelkeks »

Also ich habe letzte Woche in DK für 1,32 getankt (Diesel) und gestern in Deutschland für 1,41 :roll:
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Vor oder nach der Grenze tanken?

Beitrag von Ny Hinnerk »

Kairos hat geschrieben: 14.06.2021, 12:43 Wie macht ihr das? Es gibt ja das in Deutschland bekannte E5 Benzin in Dänemark nicht mehr.
Doch, gibt es. Nennt sich 95 blyfri E5. Aber es ist längst nicht mehr überall zu haben. Moderne Autos vertragen heute meines Wissens alle E10 Sprit. Ansonsten lässt ein oder zweimal etwas mehr Bio im Tank den Motor nicht gleich explodieren. :D

Apropos tanken vor der Grenze: Es ist seit Jahren nicht ratsam aus Kostengründen noch eben schnell an der letzten (Shell)Tankstelle vor der Grenze zu tanken. Das war früher mal sinnvoll. Da schwitzten viele Autofahrer auf der Standspur um noch eben ein paar DM oder euros zu sparen. Mittlerweile ist es so, dass in DK Benzin und Diesel preislich mit den deutschen Preisen konkurrieren kann. Häufig tanke ich in DK sogar günstiger. Aufpassen muss man beim Bezahlen. Immer mehr Tankstellen sind reine Kartensäulen, ohne Service und ohne Möglichkeit von Barzahlung. Und dann gibt es Tankstellen mit Kartenzahlungsmöglichkeit an der Säule und auch Barzahlungsmöglichkeit im Minimarkt der Tankstelle. Wer da als Kartenabstinenzler bar bezahlt stellt dann häufig später beim zufälligen Kontrollieren der Tankquittung fest, dass ihm/ihr eine saftige "Servicepauschale" fürs Barzahlen abgeknöpft wurde.

Ja, den Dänen wird das Barzahlen regelrecht ausgetrieben.
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!