1 Ganzjahreshaus-aber verschiedene Makler-verschiedene Preise

Fragen und Tipps: Bürokratie, dänisches Recht, usw.
Antworten
Benutzeravatar
mtk777
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 16.08.2021, 09:06
Wohnort: Baunatal fast Ærø

1 Ganzjahreshaus-aber verschiedene Makler-verschiedene Preise

Beitrag von mtk777 »

Hallo an alle Forumsteilnehmer,

Wir beabsichtigen ein Ganzjahreshaus zu kaufen. Auf der Suche nach einem passenden Haus, sind wir bis jetzt leider 2x ausgebotet worden.
Nun haben wir über eine Dänische Maklerin DAS HAUS schlechthin angeboten bekommen. Eine Besichtigung hat schon stattgefunden, von den Räumlichkeiten bis zum Grundstück, einfach nur ein Traum. Im Oktober steht die nächste Reise an.

Aussage, ich bin die einzigste Maklerin für das Haus.
Jetzt haben wir auf einer anderen Seite, das Haus wiedergefunden, nur ein anderer Makler ist im Spiel.
Seine Aussage , er darf das Haus im Auftrag anbieten.
Preisunterschiede sind vorhanden

Ist das Normal??? Wir sind irritiert, kennen das so nicht
Wo könnten wir noch schauen, außer auf Boligsiden und Immosco...

Wir würden uns über nette Antworten freuen.
LG an alle Kai und Martina
Med venlig hilsen Kai und Martina
Pippilotta
Mitglied
Beiträge: 313
Registriert: 20.01.2008, 14:42
Wohnort: Silkeborg

Re: 1 Ganzjahreshaus-aber verschiedene Makler-verschiedene Preise

Beitrag von Pippilotta »

Hej,

Das 2 Makler das selbe Haus anbieten ist recht ungewöhnlich, da sich normalerweise die Makler das alleinige Verkaufsrecht vom Verkäufer zusichern lassen, und dieser für eine gewisse Zeit daran gebunden ist. Eventuell hat es gerade einen Makler Wechsel gegeben? Oder habt ihr eventuell die Maklerin als Käuferratgeber beauftragt? In DK ist es normalerweise üblich, dass der Verkäufer den Makler beauftragt und nicht der Käufer.

Wir haben fast ausschliesslich über Boligsiden gesucht (wegen Übersichtlichkeit und Suchmöglichkeiten), aber es gibt auch andere Seiten wie z.B.
https://www.boliga.dk/
https://bolighed.dk/
Oder die Seiten der Makler. Ihr werdet jedoch schnell feststellen, dass sich fast alle Häuser auf den grossen Seiten wiederfinden lassen.

Daneben gibt es noch einige Häuser die ohne Makler verkauft werden (z.B. über FB), aber davon kann ich persönlich euch nur abraten.

Viel erfolg bei der Suche/
Pippi
Benutzeravatar
mtk777
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 16.08.2021, 09:06
Wohnort: Baunatal fast Ærø

Re: 1 Ganzjahreshaus-aber verschiedene Makler-verschiedene Preise

Beitrag von mtk777 »

Danke Pippi,

Deine Antwort hilft uns weiter.
Beide Makler zum Abgleich am gleichen Tag angerufen und explizit nachgefragt, beide die gleiche Antwort.

Wir haben bisher niemanden mit nichts beauftragt.

Hier in diesem Forum habe ich viel nützliches gelesen, das hoffe ich mal zurück zugeben.
Plan A : Passendes Haus suchen, kaufen, Bankkonto eröffnen und weitere Papiere dafür beantragen, dann Möbel packen, zwischenzeitlich ein Auto in DK suchen und ab auf die Insel Æro , um dort immer zu bleiben

Plan B ist aber wirklich nur Plan B

Grenznah ein Haus suchen, gleicher Werdegang.
Ich kann schon Deutschland in 2022 verlassen, meine Frau in 2023 , sie möchte eventuell im Gesundheitswesen weiterarbeiten.

Und Plan A+++ natürlich Dänisch lernen.
Kommt immer gut an, wenn das Gastgebende Land sieht, das sich jemand wohlfühlt und zu einem Bestandteil/Neubürger werden möchte.
Aber das möchte man ja auch.

Ich denke es werden noch viele Fragen CPR Nummer usw folgen, einige Steine müssen verschoben werden und der Rest wird eine spannende Zeitreise im Leben.

Wir freuen uns
Med venlig hilsen Kai und Martina
Pippilotta
Mitglied
Beiträge: 313
Registriert: 20.01.2008, 14:42
Wohnort: Silkeborg

Re: 1 Ganzjahreshaus-aber verschiedene Makler-verschiedene Preise

Beitrag von Pippilotta »

Gern geschehen.

Ist wirklich merkwürdig das mit den zwei Maklern. Ich habe mir viele Häuser angeschaut bevor ich gekauft habe, aber das ist mir noch nicht passiert. Seid vorsichtig, in meinem Kopf schrillen da echt die Alarmglocken.

Meine dringende Empfehlung: wenn ihr ein Haus kaufen wollt sucht euch auf jeden Fall einen Anwalt. Am Besten schon jetzt, da man ggf. nicht lange Zeit hat sich umzuschauen. Und auf keinen Fall etwas unterschreiben bevor nicht der Anwalt draufgeschaut hat und seine Vorbehaltsklauseln draufgesetzt hat. Diese sollten auf jeden Fall Bankvorbehalt und Aufenthaltsgenehmigung beinhalten.

Falls ihr es noch nicht getan habt, solltet ihr euch die beiden folgenden Seiten mal in Ruhe anschauen. Goo**translate hilft euch sicher bei der Übersetztung.

https://civilstyrelsen.dk/sagsomraader/ ... er-gaelder

https://www.nyidanmark.dk/da/Du-vil-ans ... howtoapply

Falls ihr noch Fragen habt, meldet euch gerne. Wenn es um konkrete Fragen geht, gerne auch über PN.

LG/ Pippi
Benutzeravatar
mtk777
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 16.08.2021, 09:06
Wohnort: Baunatal fast Ærø

Re: 1 Ganzjahreshaus-aber verschiedene Makler-verschiedene Preise

Beitrag von mtk777 »

Lieben Dank Pippi,

Einen Anwalt nehmen wir so oder so dazu, das Geld wird sich auszahlen. Wenn da direkte Fragen auftauchen, gerne mit PN.
LG Kai und Martina
Med venlig hilsen Kai und Martina
Pippilotta
Mitglied
Beiträge: 313
Registriert: 20.01.2008, 14:42
Wohnort: Silkeborg

Re: 1 Ganzjahreshaus-aber verschiedene Makler-verschiedene Preise

Beitrag von Pippilotta »

mtk777 hat geschrieben: 13.09.2021, 13:10 Lieben Dank Pippi,

Einen Anwalt nehmen wir so oder so dazu, das Geld wird sich auszahlen. Wenn da direkte Fragen auftauchen, gerne mit PN.
LG Kai und Martina
Gern geschehen, ich gebe gerne etwas von der Hilfe zurück, welche ich selbst durch das Forum erhalten habe. Meldet euch gerne wenn ihr weitere Fragen habt, lieber zuviel fragen als zu wenig :-)

LG/ Pippi
olivers73
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 10.09.2006, 19:59
Wohnort: Tyskland og Varde

Re: 1 Ganzjahreshaus-aber verschiedene Makler-verschiedene Preise

Beitrag von olivers73 »

Hallo,
mich würde mal interessieren, was es oder ob es überhaupt etwas gibt, in Bezug auf,
wenn ich ein Haus kaufe, "muss" ich dann irgendwelche Sanierungen verpflichtend machen oder so.
Bei uns gibt es sowas nicht, aber sehr wohl, wenn du die Fenster machst müssen die und die Bedingungen eingehalten werden und es müssen 20% erneuerbare gemacht werden. Also gleich mal Photovoltaik mit drauf auf´s Dach.
Ich weiß in DK müssen z.B. auch die alten Schwedenöfen getauscht werden.
Gibt es da noch mehr solche Sachen, z.B. Heizung von Öl weg hin zu Pellet oder Fernwärme,
alte Fenster raus oder Dach muss gedämmt werden. Wie bekommt man das raus?
Ich finde nämlich viele Hausangebote, die wie ich sagen würde, spott billig sind gegenüber hier in Süd-DE
Aber das kann nicht nur die Lage sein vermute ich.
Gruß
Pippilotta
Mitglied
Beiträge: 313
Registriert: 20.01.2008, 14:42
Wohnort: Silkeborg

Re: 1 Ganzjahreshaus-aber verschiedene Makler-verschiedene Preise

Beitrag von Pippilotta »

Ja, gibt es in DK auch. Wenn du das Dach erneuerst, musst du nachdämmen, wenn du Fenster renovierst, müssen sie dem neuesten Energiestandard entsprechen, usw. Grundsätzlich gilt: wenn du grundlegend renovierst must du das nach neuesten Energierichtlinien durchführen. Diese Dinge sind im bygningsreglement festgelegt.
Abwassertrennung/Entsorgung kann auch ins Geld gehen, da gibt es teilweise Verpflichtungen das zu ändern. Dies findest du im Lokalplan.
Viele Kommunen haben öffentliche Wege in private (Gemeinschafts)wege umgewandelt - und plötzlich muss man für Reparaturen und Räumung selbst aufkommen.
Alte Öltanks müssen ggf. entfernt werden, was sehr teuer werden kann. Angaben zum Alter findest du im BBR register.
Wichtig ist auch sich zu vergewissern, dass die Gebäude mit den Registrierungen im BBR übereinstimmen. Im schlimmsten Fall muss man nämlich unrechtmässig gebaute Gebäude/Teile wieder abreissen .
Falls Fernwärme angeboten wird oder neu gebaut wird, kannst du dazu verpflichtet werden. Das kann sehr teuer werden.
Hier kannst du vieles nachlesen:
https://www.bolius.dk/hvad-boer-du-unde ... -hus-16047
Grundsätzlich empfehle ich dir die Seite DinGeo aufzusuchen, da gibt es sehr viele interessante Infos über Haus und Umgebung, Internet, Steuern, Überschwemmungsgebiete, …
https://www.dingeo.dk/
olivers73
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 10.09.2006, 19:59
Wohnort: Tyskland og Varde

Re: 1 Ganzjahreshaus-aber verschiedene Makler-verschiedene Preise

Beitrag von olivers73 »

Perfekt ! Danke dir.
Benutzeravatar
mtk777
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 16.08.2021, 09:06
Wohnort: Baunatal fast Ærø

Re: 1 Ganzjahreshaus-aber verschiedene Makler-verschiedene Preise

Beitrag von mtk777 »

Nun ist Licht in das dunkle Geschäft gekommen.
Die Verkäufer, die Maklerin und wir saßen jetzt lange zusammen und haben das Haus durchgesprochen.
Es wurde alles ge und erklärt.
Wir warten jetzt nur noch auf eine genaue Auflistung einzelner monatlicher Posten.
Das Thema mit Makler wurde nochmals angesprochen, beide Parteien versicherten das es keinen 2ten Makler gibt.

Wir vermuten, daß der andere nur seine Homepage füllen wollte.

Damit ist das Thema für uns geschlossen. Vielen Dank für die freundlichen hilfreichen Antworten.
Med venlig hilsen Kai und Martina